Zahl der Woche

by | Jan 14, 2024

Anhoren

Teilen

118 Millionen US-Dollar sammelt das erst 2022 gegründete US-Startup Hyppocratic AI ein – zuletzt 53 Millionen US-Dollar zeitgleich mit der Verkündung einer Partnerschaft mit Chiphersteller Nividia. Das Ziel: So genannte KI-Care-Agents schnellstmöglich als Entlastung für die Pflege in der klinischen Nachsorge integrieren. Erste Gespräche, die zeigen, wie “digital nurses” die Pflege entlasten können, sind auf der Webseite von Hypporcatic bereits zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bosch schließt sich mit R-Biopharm zusammen

150 Millionen Euro wollen beide Unternehmen in die Molekulardiagnostik stecken – unter anderem in die Entwicklung neuer PCR-Tests für multiresistente gramnegative Backterien.

vdek veröffentlicht Basisdaten 2024

Zum 28. Mal veröffentlicht der Verband der Ersatzkassen die Basisdaten des Gesundheitswesens. Zentrale Erkenntnis: Die Leistungsausgaben sind seit Jahren im Aufwärtstrend.

Brexitnachwehen führen zu Medikamentenknappheit

Eine Studie des britischen Think-Tanks Nuffield Trust zeigt: Großbritannien und die Europäische Union haben immer häufiger mit Medikamentenengpässen zu kämpfen – eine Situation, die der Brexit deutlich verschärft hat.

Eine Studie des britischen Think-Tanks Nuffield Trust zeigt: Großbritannien und die Europäische Union haben immer häufiger mit Medikamentenengpässen zu kämpfen – eine Situation, die der Brexit deutlich verschärft hat.