CompuGroup debütiert mit Schuldschein

by | Oct 17, 2023

Anhoren

Teilen

300 Millionen Euro an Fremdkapital konnte die CompuGroup Medical mit der Platzierung eines Schuldscheins. Es ist das erste Fremdkapital, das die Koblenzer am Kapitalmarkt einsammeln.

Auf der Suche nach neuen Finanzierungsquellen mit attraktiven Konditionen hat die CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, CGM, den Schuldschein für sich entdeckt. 300 Millionen Euro an Fremdkapital in drei verschiedenen Tranchen konnten so am Kapitalmarkt eingesammelt werden, gab das Unternehmen bekannt. Die Tranchen unterscheiden sich jeweils in ihrer Laufzeit von drei, fünf und sieben Jahren, sowie in der Ausgestaltung der Zinsen. Die Tranche mit drei Jahren Laufzeit hat einen variablen Zins, bei fünf und sieben Jahren Laufzeit bekommen Investoren eine Kombination aus fixer und variabler Verzinsung.

Das könnte Sie auch interessieren

Bosch schließt sich mit R-Biopharm zusammen

150 Millionen Euro wollen beide Unternehmen in die Molekulardiagnostik stecken – unter anderem in die Entwicklung neuer PCR-Tests für multiresistente gramnegative Backterien.

vdek veröffentlicht Basisdaten 2024

Zum 28. Mal veröffentlicht der Verband der Ersatzkassen die Basisdaten des Gesundheitswesens. Zentrale Erkenntnis: Die Leistungsausgaben sind seit Jahren im Aufwärtstrend.

Brexitnachwehen führen zu Medikamentenknappheit

Eine Studie des britischen Think-Tanks Nuffield Trust zeigt: Großbritannien und die Europäische Union haben immer häufiger mit Medikamentenengpässen zu kämpfen – eine Situation, die der Brexit deutlich verschärft hat.

Eine Studie des britischen Think-Tanks Nuffield Trust zeigt: Großbritannien und die Europäische Union haben immer häufiger mit Medikamentenengpässen zu kämpfen – eine Situation, die der Brexit deutlich verschärft hat.