International
Klinikpleiten in der Schweiz

Die einen werden gerettet, die anderen nicht. Zwei Spitäler im Kanton Zürich sind in finanzieller Notlage. Der Regierungsrat trifft harte Entscheidung.  

Mediziner zweiter Wahl?

Wider dem Ärztemangel: In Österreich können einige Institutionen ab kommendem Studienjahr Medizinstudienplätze sponsern. Die damit verbundenen Bedingungen kommen nicht überall gut an.

HIMSS24: Sichere Verwaltung virtueller Geräte

Bring your own device ist auch im Gesundheitswesen praktisch, allerdings mit allerhand Risiken verbunden. Aber ist es deshalb auch unmöglich? Nein sagen zwei Experten, was sie auf der HIMSS24 in Orlando an einem Anwendungsbeispiel aufzeigen werden. 

NHS bleibt der britische Patient

In Großbritannien warten nach wie vor Millionen Menschen auf einen geplanten Eingriff. Und eine neue Studie zeigt: Das bleibt in den kommenden Jahren wahrscheinlich auch so. 

„E“ auf Rezept?

Die amerikanische Food and Drug Administration prüft erstmals die Zulassung einer psychedelisch unterstützten Therapie – und das vorrangig.

Der australische Weg

Seit einem Jahr ergreift die australische Regierung Maßnahmen, um die Menschen finanziell zu entlasten und gleichzeitig die Gesundheitsversorgung zu verbessern – mit Erfolg, wie eine erste Bilanz zeigt.

Ärztestreik in UK beendet

Der National Health Service hat den sechstägigen Streik der Assistenzärzte überstanden – vermutlich mit wenig Veränderung für die Ärzte, aber tiefen Verwerfungen im britischen Gesundheitswesen.

Schweizer wollen Einheitskasse

Nachdem die Kosten für die Krankenversicherung in der Schweiz zum Jahreswechsel rasant gestiegen sind, will die Mehrheit der Eidgenossen den Wettbewerb abschaffen, zeigt eine Umfrage der Universität Basel.

Gescheiterter Balanceakt

Vorzeige-KI-Startup Babylon Health war eine Geldvernichtungsmaschine, wie sich nun rausstellt – auch, weil Tech und Healthcare zwei Branchen sind, die sich erst noch annähern müssen. Es ist eine Geschichte im Alten Testament, die mit wenigen Zeilen vor der...

Epic oder einfach nur lucky?

Elektronische Patientenakten sind in den USA seit Jahren Standard. Dort verbessern sie die Behandlungsqualität allerdings nicht. Was Deutschland gerade auch von Negativbeispielen lernen kann.   Wenn es um die Digitalisierung des Gesundheitswesens geht, wird gerne auf...

USA: Patientendaten im Visier der Hackern

In den USA nimmt der Missbrauch von Gesundheitsdaten zu. Immer mehr Patienten sind von Datenlecks betroffen. Zahlen des VPN-Anbieters Atlas VPN belegen: Die Gesundheitsdaten der Amerikaner sind nicht sicher. Immer mehr Unternehmen aus den US-Gesundheitswesen werden...