Klinik-Atlas: Kritik an Bürokratie

Vor allem von der Bundesärztekammer und der Deutschen Krankenhausgesellschaft kommt deutliche Kritik am heute vorgestellten Klinik-Atlas. Für Lauterbach ist er wichtiges Element einer Qualitätsoffensive. 

Termin der Woche: Petra Olschowski an der Universität Heidelberg

Termin der Woche

Um sich über die aktuellen Projekte in Medizin, Lebenswissenschaften und Medizintechnik im Rahmen der als Innovationscampus geförderten Health + Life Science Alliance Heidelberg Mannheim zu informieren, ist die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Petra Olschowski zu Gast an der Universität Heidelberg. Geplant sind dazu am 17. Mai 2024 verschiedene Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern dieser Forschungsallianz, die sich auch an die interessierte Öffentlichkeit wenden.  

Kopf der Woche: Emeritierung in Marburg: Startenor José Carreras sagt Prof. Andreas Neubauer persönlich Danke Der renommierte Onkologe bleibt der Forschung als Seniorprofessor erhalten

Kopf der Woche

Emeritierung in Marburg: Startenor José Carreras sagt Prof. Andreas Neubauer persönlich Danke. Ein Vierteljahrhundert hat Prof. Neubauer als Direktor die Klinik für Hämatologie, Onkologie und Immunologie am Universitätsklinikum in Marburg geleitet und maßgeblich zur Gründung des Carreras Centrums für Leukämie im Jahr 2009 beigetragen. Als Mitglied des Vorstandes der José Carreras Leukämie-Stiftung und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates unterstützt Neubauer außerdem seit vielen Jahren an der Seite von José Carreras den Kampf gegen Leukämie. Der renommierte Onkologe bleibt der Forschung als Seniorprofessor erhalten.  

Fakt der Woche

Am Computer wird dieser Tage eigentlich nahezu alles simuliert. Warum also nicht auch das Verhalten virtueller Patienten? Gerade in der Arzneimittelforschung hat das viele Vorteile. Pharmakonzern Sanofi arbeitet bereits an einer solchen Forschung, für die virtuelle anstatt reale Patienten zum Einsatz kommen. Besonders weit sei man diesbezüglich bei der Erforschung von Immunerkrankungen. Nach Angaben des Konzerns können Computersimulationen schon heute klinische Studien teilweise ersetzen.

     

Ambulantisierung als Chance für Kliniken

Planungsunsicherheit für Kliniken ist weiterhin elementar – zahlreiche Gesetzesänderungen wurden durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) angekündigt. Eine Sache ist aber definitiv klar: Das Sozialgesetzbuch definiert in §39 SGB V „ambulant vor stationär.“ Seit Jahren ist dieser wichtige Aspekt bekannt und dennoch findet die Umsetzung in Kliniken nur wenig Begeisterung, attestiert Gastautor Arne Westphal.

Cybersecurity

„Eine Cyberversicherung ist Pflicht”

Die steigende Anzahl an Datenlecks und Cyberangriffe im Gesundheitswesen zeigt, dass die Bedrohungslage zunimmt. Schutz, Aufklärung und Wissensvermittlung sind dabei genauso wichtig, wie eine Cyberdeckung, die im Schadenfall die ganz große Katastrophe abwehrt, weiß Versicherungsexperte Bernd Helmsauer.

Die IT-Station: Cybersecurity von der Basis denken

Muss Cybersecurity immer kompliziert, fancy und teuer sein? Nein, sagt Cyberexpertin Birgit Murkowski. Ganz im Gegenteil: Die größten Schwachstellen sind eigentlich immer an der Basis zu finden. Daher muss zunächst das Fundament stimmen. 

Künstliche Intelligenz

Mit KI wider dem Heuschnupfen?

Es gibt kaum einen Bereich in der Medizin, wo der Einsatz von Künstlicher Intelligenz nicht erprobt wird. Nun soll sie auch Menschen mit Allergien helfen.

KI-Plattform gegen Krebs

In Florida setzen Forscher auf eine KI-unterstützte Plattform, um funktionelle Präzisionsmedizin bei Kindern mit rezidivierenden Krebsdiagnosen einzusetzen.

Mehr >>

MARKT

Novo Holding kauft sich bei österreichischem Pharma-Zulieferer ein

  Novo Holdings hat mit einer 60-prozentigen Mehrheitsbeteiligung den in Kufstein ansässigen Spezialisten für den Transport von Flüssigarzneimitteln Single Use Support erworben.   Es sei eine hervorragende Ergänzung des Ökosystems der Novo Holding, sagt der...

Mehr >>

DIGITAL
Bewegungsanalyse: Mit dem Smartphone zur richtigen Therapie

  Bewegungsanalysen mit dem Smartphone könnten bald schon in den klinischen Alltag Einzug halten. Dafür arbeitet das Universitätsspital Basel mit der Stanford University zusammen.     Funktionelle Bewegungsanalysen gab es bislang nur für Leistungssportler. Zu...

Mit digitalen Angeboten Lebensqualität bei Parkinson verbessern

  Ein Forschungszusammenschluss evaluiert derzeit, ob und wie digitale Angebote Parkinson-Patienten besser unterstützen und damit die Versorgungsqualität erhöhen können.   Kann eine digitale Plattform die Lebensqualität von Parkinson-Patienten erhöhen?...

Mehr >>

POLITIK

Klinik-Atlas: Kritik an Bürokratie

Vor allem von der Bundesärztekammer und der Deutschen Krankenhausgesellschaft kommt deutliche Kritik am heute vorgestellten Klinik-Atlas. Für Lauterbach ist er wichtiges Element einer Qualitätsoffensive. 

Ärztetag: Beschluss für „menschliches Gesundheitswesen“

Die Beschäftigten sind der Schlüssel für ein gleichermaßen menschliches wie leistungsfähiges Gesundheitswesen, heißt es Mainz. Der Gesetzgeber sei nun gefragt diesen wichtigen Aspekt in seinen Reformplänen auch entsprechend zu würdigen. 

Mehr >>

FINANZEN
Merck startet gut ins erste Quartal

Während Merck für die Life Science erst in der zweiten Jahreshälfte mit einer Umsatzerholung rechnet, legte das Segment Healthcare im ersten Quartal eine starke Entwicklung hin.

Solides erstes Quartal für CompuGroup

Den leichten Umsatzrückgang begründete man in Koblenz mit einem nötigen Konnektorenwechsel für die TI. Ansonsten halte man an den Zielen für das Geschäftsjahr fest.

Mehr >>

Wissenschaft

Tumor auf dem Chip

Tumorreaktionen auf Therapieansätze in Echtzeit und am Gewebe der Patienten beobachten – das machen Forscher des NMI Reutlingen und der Unikliniken Tübingen und Würzburg mit Tumor-on-Chip Technologie nun möglich.